Ohrakupunktur

Eine Frau wird mit Ohrakupunktur behandelt

Ursprung der Ohrakupunktur

Entwickelt wurde die Ohrakupunktur, so wie sie heute in westlichen traditionellen Natur­heilver­fahren eingesetzt wird, vom französischen Arzt Dr. Paul Nogier vor ungefähr fünfzig Jahren.

Wo die Ohrakupunktur ursprünglich ihren Anfang nahm, ist nicht klar. In chinesischen Schriften ist dargelegt, dass sich in China die Heiler der früheren Zeit schon lange mit Zusammenhängen des Körpers und der Ohren beschäftigt haben. Auch bei Hippokrates ist eine Therapie über die Ohrmuschel erwähnt.

Aus Afrika und Frankreich kamen wohl die Behandlungs­methoden der Ohren, die von Dr. Nogier weiterentwickelt und erforscht wurden und die er 1957 veröffentlichte. Er entdeckte, dass das gesamte Ohr als Reflexzone für den menschlichen Körper und seine Organe behandelt werden kann. Die Ohrakupunktur nimmt als sogenanntes Mikrosystem eine Sonderposition innerhalb der Akupunktur ein. Heute wird die Akupunktur von vielen Ärzten und Heilpraktikern unter anderem zur Schmerztherapie eingesetzt.

Ohrakupunktur Behandlung

Die Ohrakupunktur kann symptomatisch eingesetzt werden oder das körperliche Energiesystem kann behandelt werden. Mit ihr soll das energetische Gleichgewicht eines Menschen wieder hergestellt werden. Bei der Behandlung werden Akupunkturnadeln in bestimmte Punkte und Reflexzonen des Ohres gesetzt. Eine Sitzung dauert ca. 20 – 40 Minuten. Bei Kindern oder Erwachsenen, die Angst vor Nadeln haben, gibt es die Möglichkeit der Laserakupunktur, ein völlig schmerzfreies Verfahren.

Zur Wirkung der Ohrakupunktur gibt es derzeit zwei Erklärungsmodelle:

Der physiologische Ansatz: über die Nadelreizung kommt es zur Erregung der ohrversorgenden Nerven. Das Signal gelangt ins Zentrale Nervensystem an den Übergang von Gehirn und Rückenmark, und wird zum Gehirn oder Erfolgsorgan weitergeleitet.

Der energetische Ansatz: ein unsichtbares energetisches System (das Meridiansystem) wird durch die Nadelsetzung an den Ohren wieder in ein gesundes Gleichgewicht gebracht.

Die Schmerztherapie ist das Hauptgebiet der Ohrakupunktur, aber sie wird auch für viele andere Erkrankungen eingesetzt. In meiner Praxis setzte ich sie sehr häufig auch bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, bei Allergien und Infektanfälligkeit ein. Zur Wirkung der Akupunktur und Ohrakupunktur existieren zahlreiche Studien. Bei Interesse verweise ich gerne auf die bestehende Fachliteratur.

Ohrakupunktur Kosten

Ich setzte die Ohrakupunktur im Rahmen einer ganzheitlichen Behandlung zusammen mit anderen Therapieverfahren ein. Bei bestimmten Themen kann sie auch das alleinige Therapieverfahren der Wahl sein.

Die Kosten für eine reine Ohrakupunkturbehandlung liegen bei 19,00 Euro, ohne Anamnese, Beratung und Besprechung des Verlaufes.