Mikrobiomtage 2020

  1. Deutsche Mikrobiomtage

Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für probiotische Medizin besuchte ich auch dieses Jahr am 21. und 22. Februar die 6. deutschen Mikrobiomtage in Berlin.

In meiner Praxis kombiniere ich wissenschaftlich abgesicherte Methoden mit naturheilkundlichen Verfahren. Deshalb ist es mir ein kontinuierliches Anliegen immer auf dem aktuellen stand der Wissenschaft zu sein. Da der Schwerpunkt meiner Tätigkeit in der ganzheitlichen Gastroenterologie liegt, ist die Mikrobiota ein sehr wichtiger Bereich. Mikrobiota ist der wissenschaftlich korrekte Begriff für die Darmflora.

Bei diesem Kongress wurden unterschiedliche Zusammenhänge von unserer Bakterienbesiedelung und verschiedenen Erkrankungen beleuchtet: Rheuma, Schlaganfall, Demenz, Autismus, Mundgeruch, Depression, Divertikulose, chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS), Diabetes und Übergewicht.

Ein großer Schwerpunkt lag auf der Leber. In drei Vorträgen von hochkarätigen Wissenschaftlern wurden die verschiedenen Lebererkrankung unter die Lupe genommen. Besonders wurde die toxische Leberschädigung, nicht-alkoholische Fettleber (NASH) und primäre sklerosierende Cholangitis behandelt. Vorträge über die Stuhltransplantation und den Einsatz von Präbiotika rundeten diesen Kongress ab.